Im Dialog mit: Afra Gamoori

Mögliche SPD-Bürgermeisterkandidatin nimmt BfK-Einladung an

Kaltenweide. Der Verein Bürger für Kaltenweide freut sich sehr, dass Afra Gamoori eine Einladung des Vereins zum persönlichen Dialog angenommen und die Mitglieder des BfK treffen möchte.
Die Führung der SPD Langenhagen möchte Afra Gamoori, Mitglied im Rat der Stadt Hannover, ins Rennen um das Bürgermeisteramt von Langenhagen im nächsten Jahr schicken. Das Mitgliedervotum über die 29-Jährige steht noch aus.
Zum jetzigen Zeitpunkt möchte der Verein aber noch gar nicht über politische Ziele oder die Vorstellungen zu angestrebten Veränderungen in der Langenhagener Verwaltung sprechen, sondern ganz einfach den Menschen Afra Gamoori kennenlernen; Erfahren, was sie in die Kommunalpolitik „getrieben“ hat, warum die Kommunalpolitik Ihr am Herzen liegt und was für sie reizvoll an der Position der Verwaltungschefin von Langenhagen ist. Als Bürgerverein, dem der Dialog zwischen Politik, Verwaltung und Bürgerinnen und Bürgern sehr am Herzen liegt, ist es auch interessant zu erfahren, wie Afra Gamooris Vorstellung von der Kommunikation unter- und miteinander ist und wie sie bisher Kommunikation betrieben hat und zukünftig betreiben würde.
Das Gespräch mit Afra Gamoori findet im Rahmen der regulären Vereinssitzung am 3. Dezember statt. Beginn der Sitzung ist um 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus „Nie’t Hus“.
Aufgrund der aktuellen Situation und zur besseren Organisation, wird ausnahmsweise um Anmeldung zu dieser speziellen Vereinssitzung gebeten. Die Anmeldung kann über die Vereins-Internetseite www.buerger-fuer-kaltenweide.de vorgenommen werden.