In den Bauch geboxt

Trio flüchtete unerkannt

Langenhagen. Ein 21-jähriger Mann war gegen 5.10 Uhr am Dienstag zu Fuß von der Stadtbahnhaltestelle Zentrum kommend auf dem Weg zur Arbeit. In Höhe der Schützenstraße – zwischen dem dortigen Parkhaus und Parkplatz – kamen dem späteren Opfer in der Dunkelheit drei Männer entgegen. Einer aus der Gruppe forderte das Opfer zur Herausgabe seines Handys und seines Portemonnaies auf. Ein anderer aus der Gruppe boxte den Geschädigten in den Bauch, worauf dieser die geforderten Gegenstände herausgab. Die Trio entfernte sich dann in Richtung Bothfelder Straße.
Aufgrund der Dunkelheit kann das Opfer die Täter nur vage beschreiben.
Alle drei: etwa 20 bis 25 Jahre, schlank, dunkel gekeidet, zwei Personen etwa 1,80 Meter groß, eine Person etwas kleiner. Sprachen deutsch mit vermutlich südländischem Akzent. Auffällig: Einer der Täter hatte schulterlange dunkle Haare, und zwar so genannte „Dreadlocks“ (Filzlocken). Hinweise bitte an die Wache der Polizei Langenhagen, Telefon (0511) 109-4215.