In eigener Sache

Staffelstabübergabe beim Langenhagener ECHO: Gabriele Gosewisch (rechts) übernimmt den Job von Andrea Hesse-Köhler; Verlagsleiter Thorsten Schirmer begrüßt und verabschiedet mit einem schönen Strauß Blumen.Foto: O. Krebs

Wechsel in der Redaktion des Langenhagener ECHO

Langenhagen (sch). Nach mehr als 17 Jahren redaktioneller Tätigkeit für den Verlag tritt Andrea Hesse-Köhler ein neues Amt an. Die langjährige ECHO-Redakteurin wechselt als Öffentlichkeitsreferentin zum Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen. Ihren Wunsch nach beruflicher Veränderung verbindet sie auch mit einem Perspektivwechsel, der sie zukünftig von der „anderen Seite“ des Pressetisches aus in Kontakt mit ihren alten Zeitungs-Kollegen hält. Das ECHO-Team verabschiedet sie mit großem Bedauern, wünscht ihr für die neue Tätigkeit viel Erfolg und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit ihr an neuer Wirkungsstätte. Den Staffelstab in der Langenhagener Redaktion nimmt nun Gabriele Gosewisch auf, die aus einem Bielefelder Verlag zum ECHO wechselt. Die Langenhagener Diplom-Ingenieurin studierte zunächst Gartenbau an der Universität Hannover, folgte aber gleich nach dem Studium ihrem Faible für den Journalismus. Ihre beruflichen Stationen ließen sie unter anderem als Öffentlichkeitsreferentin, Pressesprecherin und redaktionelle Mitarbeiterin verschiedener Verlage vielfältige Erfahrungen sammeln. Nun möchte sie beruflich im heimischen Umfeld aktiv werden. Dabei hat sie bereits 2010 als freie Mitarbeiterin für das Langenhagener ECHO einen Einblick in die redaktionellen Aufgaben gewonnen, denen sie sich nun voll und ganz widmen möchte. Oliver Krebs, verantwortlicher Redakteur für Langenhagen, freut sich darauf, an die erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihr anknüpfen zu können und heißt seine neue Kollegin im Team herzlich willkommen.