In eines der schönsten Dörfer Niedersachsens

Eberhard Engel-Ruhnke in der Räbker Kirche auf der Pilgertour auf dem Braunschweiger Jakobsweg im September 2021.

Gemeindeausflug der St. Paulusgemeinde mit Expo-Bus nach Räbke

Langenhagen. Ein Ausflug, organisiert durch die St. Paulusgemeinde Langenhagen, findet am Sonnabend, 11. Juni, für jedermann statt. Um 11 Uhr startet ein ehemaliger Expo-Bus der Uestra aus dem Jahre 2000, der inzwischen als Oldtimerbus läuft . Es geht zunächst zur Besichtigung des Kaiserdoms in Königslutter und dann weiter in das nahe gelegene Dorf Räbke am Elm. Räbke ist eines der schönsten Dörfer Niedersachsens. Eberhard Engel-Ruhnke hatte auf der Pilgertour im September 2021 von der St. Paulusgemeinde Langenhagen zur Partnergemeinde in Leipzig Station in dem Dorf gemacht. Räbke liegt am Braunschweiger Jakobsweg. Engel-Ruhnke wurde damals von ortskundigen Heimatführern so herzich empfangen, sodass Räbke als Ziel für einen Gemeindeausflug ins Visier genommen wurde. Auf dem Ausflugsprogramm steht unter anderem eine Führung durch den Ort, Besichtigung der Kirche und der Liesebachmühle. Die Liesebachmühle ist durch den Förderverein Räbker Mühle liebevoll restauriert worden. Dort wird auch Kaffee und Kuchen serviert und es wird Informationen durch den Vorsitzenden des Förderverein Klaus Röhr und dem örtlichen Pastor geben. Es lohnt sich unter www.muehle-raebke.de vorweg zu informieren. Gegen 16 Uhr wird die Heimreise angetreten. Für die Teilnahme wird ein Unkostenbetrag von 20 Euro erhoben. Anmeldungen bitte im Kirchenbüro, per E-Mail an kg.paulusgemeinde@evlka.de oder telefonisch direkt an Engel-Ruhnke unter (0157) 37 86 25 79. Der Bus ist barriefrei. Abfahrtsort ist die St. Paulusgemeinde Langenhagen, Ada- Lessing-Platz (ehemals Hindenburgstraße 84). Ein Zustieg ist an der Haltestelle Pappelwiese in Hannover möglich.