Insektenwand wird erweitert

Die Insektenwand auf der Naturinsel des NABU dient als Brut- und Überwinterungshilfe für Insekten und soll von der NAJU renoviert und erweitert werden. (Foto: K. Woidtke)

24. Oktober: NAJU im Wietzepark

Langenhagen. Bereits in den Sommerferien hatten Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren die Gelegenheit, während der Natur-Schnuppertage der NAJU-Ortsgruppe die Naturinsel kennen zu lernen und bei der Erweiterung des Teiches anzupacken. Nun werden für das neueste Projekt der jugendlichen Naturschützer wieder Helfer gesucht. Die Insektenwand, die Wildbienen, Schlupfwespen und anderen Insekten als Brut- und Überwinterungshilfe dient, soll renoviert und erweitert werden. Beim ersten Treffen am Mittwoch, 24. Oktober, wird die Grundkonstruktion der Erweiterung errichtet, in der anschließend die Gefache ihren Platz finden werden. Verschiedene Naturmaterialien wie Holzscheiben und Schilfrohr werden dazu in den Wintermonaten bei weiteren Treffen der NAJU vorbereitet. Das Kräuter- und Heilpflanzenbeet, das den Insekten als Nahrungsquelle zur Verfügung steht und zum Schnuppern einlädt, wird mit weiteren Pflanzen ergänzt.
Treffpunkt ist der Parkplatz Wietzepark, Langenhagener Seite um 14 Uhr. Teilnehmer sollen an wetterfeste Kleidung und Gummistiefel mitbringen.