Irene Kretschmer geht nach 13 Jahren

Gabriele Janke (links) wird die Geschäfte kommissarisch von Irene Kretschmer übernehmen.Foto: O. Krebs

Schulleiterin nimmt Stelle in Landesschulbehörde an

Langenhagen (ok). Mehr als 13 Jahre war Oberstudiendirektorin Irene Kretschmer am Gymnasium Langenhagen, davon mehr als zwölf als Schulleiterin. Jetzt beginnt für die gelernte Biologie- und Musiklehrerin eine neue Aufgabe bei der Landesschulbehörde. Kretschmer wird Schul-, Fach- und Rechtsaufsicht, betreut Gymnasien und Gesamtschulen. Sie hofft, dass sie sich als langjährige Direktorin in die Probleme ihrer Kolleginnen und Kollegen versetzen kann. Der Umgang mit den Schülerinnen und Schülern werde ihr aber fehlen. Schule habe sich genau wie die Gesellschaft im Laufe der vergangenen Jahre gewandelt, noch in guter Erinnerung ist ihr die Abschaffung der Orientierungsstufe im Jahre 2004. Da mussten auf einmal drei Jahrgänge eingeschult werden, seitdem ist das Gymnasium an zwei Standorten. Das solle sich bald ändern, wünscht Irene Kretschmer ihrem alten Kollegium, auf das sie sich immer habe verlassen können. Besonders imponiert habe ihr, wie Probleme gelöst worden seien und wie konstruktiv gearbeitet worden sei. Und natürlich auch, was aus vielen ihrer Schülerinnen und Schüler letztendlich geworden sei. Ihre bisherige Stellvertreterin Gabriele Janke wird die Schule zunächst kommissarisch leiten; Christoph Drexler die Position des Stellvertreters übernehmen. Und erfahrungsgemäß dauert es etwa ein Jahr, bis ein Nachfolger gefunden ist . Irene Kretschmer bleibt ihrer Schule aber noch ein wenig erhalten, wenn auch in anderer Position und aus der Distanz.