Jede Menge Müll am Bahndamm

Packten am Sonnabendmorgen kräftig an (von links): Florian Windeck, Markus Villwock, Carmen Puschmann und Ali Alpar.Foto: O. Krebs

"Bürger für Kaltenweide" trafen sich zu spontaner Aktion

Langenhagen (ok). Um es gleich vorweg zu nehmen: Eigenschutz wurde bei der Aktion des Vereins "Bürger für Kaltenweide" ganz groß geschrieben: Die Helfer zogen sich leuchtende Westen über, außerdem wurde geschaut, ob und wann ein Zug kommt. In einer spontanen Aktion sammelten Mitglieder des neu gegründeten Vereins – das Amtsgericht hat gerade die Eintragung bestätigt – jede Menge Müll am Bahndamm, drei große Säcke sind innerhalb von zwei Stunden zusammengekommen. Markus Villwock machte sich auch noch an die schwere Aufgabe, Blutreste von einem Pfeiler zu entfernen. An dieser Stelle wurde vor zweieinhalb Wochen der 15-Jährige von der Bahn mitgerissen (das ECHO berichtete).