Jede Menge Theater und Technik

"Mamma mia" einmal anders als Casting-Show.Foto: O. Krebs

IGS präsentiert ihr vielfältiges Angebot

Langenhagen (ok). "Robin Hood" auf Englisch, Spiele mit Nüssen im Lateinunterricht, jede Menge Theaterveranstaltungen in der Aula und zahlreiche Experimente in den Naturwissenschaften – die IGS hat am Tag der offenen Tür deutlich gemacht, wie vielfältig ihr Angebot ist. Und hat nicht zuletzt gesagt, dass sie für die Zukunft verstärkt auf Technik setzt. So soll nach und nach jeder Klassenraum der Schule mit einem so genannten Smartboard ausgestattet werden – ein digitales Whiteboard, das die herkömmliche Tafel ersetzt, und an einen Computer angeschlossen wird. Die neuen Medien spielen an der Integrierten Gesamtschule also eine große Rolle. Und natürlich auch das Thema Gleichberechtigung, denn was Kochen, Nähen oder Arbeiten Metall angeht: Mädchen und Jungen lernen beides. Abgerundet wurde der informative Tag von einem Flohmarktstand, bei dem für die Kinderhilfe in Afghanistan verkauft wurde – und zwar nicht nur alte Spielsachen. Auch der Erlös aus dem Verkauf von Muffins geht nach Fernost. Fazit: Schüleraktivität wird an der IGS ganz groß geschrieben; die Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Eltern und Schülern klappt einwandfrei. Viele Eltern verschafften sich zusammen mit ihren Kindern einen Eindruck von der größten Schule Langenhagens; im Juni sind dann die Anmeldetermine.