Jetzt Tempo 50 statt 70

Jetzt maximal 50 statt bisher 70 Stundenkilometer zum Schutz der unmotorisierten Verkehrsteilnehmer: Heide von Jan und Reinhard Spörer vom ADFC Langenhagen wiesen auf die Änderung der zulässigen Geschwindigkeit im Bereich der Autobahnauffahrten in Schulenburg hin.  (Foto: W. von Jan)

Schulweg in Schulenburg ist jetzt ein bisschen sicherer

Schulenburg. Jahrelang hatten sich der Fahrradclub ADFC zusammen mit vielen anderen bemüht, die Radwege entlang den beiden Anschlussstellen der Autobahn A 352 in Schulenburg sicherer zu machen. 2018 gab es dazu ein großes Treffen vor Ort, um die verschiedenen Möglichkeiten für eine der beiden Autobahn-Auffahrten zu erörtern und sie per Protokoll festzulegen. Als Entscheidung kam dabei heraus, das Tempo in diesem Bereich von 70 auf 50 Stundenkilometer zu reduziere, sowie verschiedene bauliche Maßnahmen an den Auffahrten und den Radweg- und Fußgängerfurten, wobei die von vielen geforderte Ampel zur optimalen Sicherung der auch dort vorbei führenden Schulwege nicht dabei war.
Immerhin, am Dienstag begannen die vereinbarten Arbeiten zunächst mit der (wetterunabhängigen) Auswechslung der Schilder von 70 auf 50, und die drei vereinbarten baulichen Schutzmaßnahmen erfolgen im Frühjahr, sobald die Witterungsbedingungen es zulassen. Reinhard Spörer, Sprecher des ADFC Langenhagen, war beim Schilderwechsel dabei und sieht diesen ADFC-Bericht auch als Hinweis über die geänderte Situation an alle Autofahrer, denn, so Spörer, es sind natürlich auch Ordnungsamt und Polizei über die geänderte Maximalgeschwindigkeit "bestens" informiert.