Jürgen Miethe ist neuer Vorsitzender

Gehen die nächsten vier Jahre gemeinsam an: Vorsitzender Jürgen Miethe und Stellvertreterin Heike Hartung. (Foto: Stadt Langenhagen)

Neu gewählter Seniorenbeirat konstituiert sich

Langenhagen. Mit der konstituierenden Sitzung im Ratssaal begann jetzt die vierjährige Amtszeit des neu gewählten Seniorenbeirates. Damit startete das elfköpfige Gremium in seine fünfte Wahlperiode.
Bürgermeister Mirko Heuer begrüßte die gewählten Mitglieder und beglückwünschte sie zur Mitarbeit im fünften Seniorenbeirat. Im Anschluss vereidigte Heuer die Mitglieder auf Ihre Pflichten wie Amtsverschwiegenheit, Mitwirkungsverbot und Treupflicht.
Doch vor dem Start der inhaltlichen Arbeit ist ein Vorsitzender für den Seniorenbeirat zu wählen: Michael Schneider, als ältestes Seniorenbeiratsmitglied, eröffnete und leitete diesen Teil der öffentlichen Sitzung. Mit dem Ergebnis: Jürgen Miethe ist der neue Vorsitzende des Seniorenbeirates. Der Langenhagener setzt sich bereits seit der letzten Wahlperiode für die Belange der Senioren ein. Heike Hartung, neu hinzu gekommenes Beiratsmitglied, wurde zur Stellvertretung gewählt.
„Es ist wichtig, dass auch die über 60-jährigen Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ein Sprachrohr haben, das sich für ihre Interessen engagiert", bedankte sich Miethe für die Wahl. „Daher mehr freue ich mich sehr auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“
Für die kommende Wahlperiode hat der Seniorenbeirat bereits wichtige Arbeitsschwerpunkte benannt: Erweiterung des Informationsangebotes für Senioren und Aufbau eines Seniorennetzwerkes mit einen möglichst großen und breit aufgestellten Pool aus ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützern. Und das sind nur einige der angerissenen Eckpunkte, die im Weiteren thematisiert werden sollen. Zudem werden regelmäßige Sprechstunden und Termine angeboten.
Der 2006 ins Leben gerufene Seniorenbeirat ist ein ehrenamtliches Gremium, das unabhängig, konfessionell ungebunden und parteipolitisch neutral ist und sich als Interessenvertreter für alle älteren Bürgerinnen und Bürger Langenhagens versteht. Der Seniorenbeirat vertritt die Belange der Seniorinnen und Senioren und wirkt beratend in den Ausschüssen mit. Er ist Ansprechpartner für den Rat, die Verwaltung, sozialen Verbände und Einrichtungen. Mit dem kommunalen Seniorenbüro steht er aber auch den älteren Bürgerinnen und Bürgern beratend zur Seite.
Benennung von beratenden Mitgliedern und deren Stellvertretungen für die Ausschüsse der Stadt Langenhagen:
- Finanz-, Wirtschafts- und Personalausschuss::
Michael Schneider als beratendes Mitglied und Barbara Merkel als Stellvertretung.

- Stadtplanungs-, Bau-, Umwelt- und Klimaausschuss:
Hans-Christoph Greeske als beratendes Mitglied und Günter Müller als Stellvertretung.

- Bildungs-, Schul- und Kulturausschuss:
Ulrike Bodenstein-Dresler als beratendes Mitglied und Heike Hartung als Stellvertretung.

- Verkehrs- und Feuerschutzausschuss:
Axel Twelckmeyer als beratendes Mitglied und Holger Finck als Stellvertretung.

- Sozial-, Inklusions- und Sportausschus: 
Barbara Merkel als beratendes Mitglied und Erika Döhner als Stellvertretung.

- Jugendhilfeausschuss:
Frank Sadowski als beratendes Mitglied und Michael Schneider als Stellvertretung.

Betriebsausschuss Eigenbetrieb Bad:
Erika Döhner als beratendes Mitglied und Holger Finck als Stellvertretung.

Benennung der Mitglieder für weitere Gremien und Positionen:
-Runder Tisch Pflege:
Frank Sadowski als beratendes Mitglied und Günter Müller als Stellvertretung.

- Netzwerk Ehrenamt Senioren:
Günter Müller als beratendes Mitglied und Frank Sadowski als Stellvertretung.

- Präventionsrat:
Axel Twelckmeyer als beratendes Mitglied und Michael Schneider als Stellvertretung.

- Seniorenbeirat Region Hannover:
Erika Döhner als beratendes Mitglied und Heike Hartung als Stellvertretung.

- Landesseniorenbeirat Niedersachsen und Landeseniorenbeirat Niedersachsen – AG Hannover:
Jürgen Miethe als beratendes Mitglied und Heike Hartung als Stellvertretung.