Julia Meile gewinnt Vorlesewettbewerb am Gymnasium

Die drei Gewinner in der ersten Reihe: Julia Meile (von links), Lennart Witt und Marion Krix.

14 Schülerinnen und Schüler stellen sich einer hochkarätigen Jury

Langenhagen. Wochenlang hatten sich die 14 Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangs auf diesen Tag vorbereitet Die erste Vorauswahl geschah in den Klassen: Dort wurden zwei Sieger gekürt, welche am großen Schulentscheid teilnehmen durften und sich auf der großen Bühne mit ihren selbst ausgewählten Texten der starken Konkurrenz stellen sollten. Neben den Dauerbrennern Gregs Tagebuch und Harry Potter fanden sich unter den Büchern auch noch eher unbekannte Titel wie The school of good and evil und Best Quest. Nachdem die Schüler eine Stelle aus dem von ihnen gewählten Texten vorgelesen hatten, mussten sie sich auch einem fremden Text stellen. Dieses Jahr war dies Percy Jackson – Diebe im Olymp von Rick Riordan. Trotz des nicht einfachen Textes meisterten alle Schüler ihre Aufgabe sehr beeindruckend. Dennoch musste sich die hochkarätig besetzte Jury, die unter anderem aus dem Schulleiter Matthias Brautlecht und Christine Jastrow von der Buchhandlung Böhnert bestand, entscheiden und kürte Julia Meile mit Best Quest als neue Siegerin, die nicht nur mit einem Buchgutschein, einer Postmappe und einem Lesezeichen des Gymnasiums Langenhagen nach Hause gehen durfte, sondern auch mit dem Ticket zum kommenden Regionalentscheid. Ihr folgten Lennart Witt mit Harry Potter und die Kammer des Schreckens und Marion Krix mit Harry Potter und der Gefangene von Askaban.
Doch auch die anderen Vorleser gingen nicht leer aus. Jedes der 14 vorlesenden Kinder erhielt von der Buchhandlung Böhnert ein altersgerechtes Buch. Insgesamt empfanden alle Anwesenden den diesjährigen Vorlesewettbewerb als sehr angenehme und tolle Veranstaltung, die sicherlich dazu beigetragen hat, die Leselust der Schüler zu fördern! Auch die Organisatoren, die beiden Deutsch- Referendare des Gymnasiums Lisa Schultheiß und Eibe Uphoff, zogen nach der Veranstaltung eine positive Bilanz. Abgerundet wurde der Vorlesewettbewerb schließlich durch ein vielfältiges Pausenprogramm, in dem von allen gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und Weihnachtssterne als Dekoration gebastelt wurden, sodass auch noch passend zum Nikolaustag erste weihnachtliche Gefühle aufkamen.