Junggeselle rückwärts

Der Treckerclub sorgte für Spaß im Dorf. (Foto: Treckerclub Engelbostel)

Hochzeitsbrauch sorgt für Spaß im Dorf

Engelbostel. Es ist eine skurrile niedersächsische Tradition. Einem alten Brauch zufolge müssen männliche Junggesellen an ihrem 40. Geburtstag rückwärts sitzend auf einem Esel reiten. Dieses Vergnügen wurde am vergangenen Freitag auch Eric M. aus Engelbostel zu Teil, wenn er sich auch mit der heimlichen Hochzeit an seinem 40. Geburtstag mit Ines M. dem Brauch entziehen wollte. Ausgedacht hatte sich die Aktion der Treckerclub Engelbostel. Auf dem Holzesel, begleitet von zwei Traktoren und Musik musste Eric M. rückwärts durch Engelbostel reiten. Los ging die Tour auf der Straße Alt Engelbostel, entlang der Kirchstraße, vorbei am Gemeindehaus und endete auf seinem Bauernhof nach alter Treckerclub Engelbostel Manier mit einem dreifachen „Glüh vor“ der Mitglieder - sehr zum Vergnügen der Gäste und Passanten.