Kampf gegen den Fachkräftemangel

Bewerbertag am Montag, 12. März, im Margeritenhof

Langenhagen. Der Mangel an ausgebildetem Personal in der Altenpflege macht den Heimbetreibern und damit natürlich auch allen Menschen und Angehörigen, die auf Pflege angewiesen sind, schwer zu schaffen. Das Senioren- und Pflegeheim Margeritenhof in Kaltenweide geht daher mit dem Berufsfortbildungswerk bfw neue Wege, bildet ab sofort Personal selber aus und gibt den Auszubildenden bei bestandener Prüfung sogar eine Jobgarantie. "Wir haben uns irgendwann gesagt, dass es keinen Sinn mehr macht, nur darüber zu klagen, dass es nicht genügend qualifiziertes Personal gibt", sagt Heimleiterin Gabriele Gallinat. Also nimmt man die Zukunft nun einfach selber in die Hand. Am Montag, 12. März, findet von 10.30 bis 17 Uhr im Senioren- und Pflegeheim Margeritenhof in Kaltenweide (Kaltenweider Platz 1) ein großer Bewerbertag mit allen Informationen rund um die Ausbildung zum/ examinierten Altenpfleger oder zur examinierten Altenpflegerin statt. Die Kosten für die Ausbildung, die noch in diesem Halbjahr beginnt, können im Übrigen über die Agentur für Arbeit gefördert werden.