Kanalbau in der Kirchstraße

Verkehrsbehinderung ab 10. September

Engelbostel. Trinkwasserleitungen und die Hausanschlüsse werden auf Weisung des Wasserverbands Garbsen-Neustadt in der Kirchstraße erneuert. Die mit der Sanierung beauftragte Firma R+E Todtenhaupt wird voraussichtlich am Montag, 10. September, mit der Arbeit beginnen. Mitte Dezember soll die Maßnahme abgeschlossen sein. 
Es wird zwei Bauabschnitte geben. Der Erste befindet sich zwischen Alt-Engelbostel und Kreuzwippe. Die Baustelle wird anfangs in Höhe Alt-Engelbostel eingerichtet. Sie wandert entsprechend des Baufortschritts in Richtung Kreuzwippe. Im Baustellenbereich muss die Fahrbahn halbseitig eingeengt werden. Die südliche Spur bleibt frei. Die Busse der Linien 460, 461 und 480 können die Haltestellen Engelbostel-Kirche und Engelbostel-Kirchstraße anfahren. Der zweite Abschnitt wird später zwischen Kreuzwippe und Klusmoor eingerichtet, wo dann eine Sperrung erfolgen wird.