„Keine verstaubte Kirchenbibliothek“

Haben viel Literatur für Leseratten im Angebot: Susann Lichterfeld (von links), Josefine Schoknecht und Sophie Zimmermann. (Foto: O. Krebs)

Josefine Schoknecht jetzt neu im Bücherei-Team der Matthias-Claudius-Gemeinde

Krähenwinkel (ok). Sie liest schon immer und alles querbeet. Der Begriff Leseratte trifft bei Josefine Schoknecht den Nagel auf den Kopf. Kein Wunder, dass sich die Lehrerin an der IGS Langenhagen in der Bibliothek der Matthias-Claudius-Gemeinde so wohl fühlt. „Das ist keine verstaubte Kirchenbibliothek, wir haben hier die Bestsellerlisten rauf und runter“, erzählt Josefine Schoknecht mit leuchtenden Augen. „Wir“ deshalb, weil sie jetzt Teil des Bücherei-Teams ist. Josefine Schoknecht hat die Nachfolge von Gabriela Gerberding angetreten, die 13 Jahre lang an Bord war und jetzt in Bücherei-Rente gegangen ist; der Kontakt ist beim Harry-Potter-Abend mit Kirchenvorstandsmitglied Susann Lichterfeld entstanden. Josefine Schoknecht ist jedenfalls Feuer und Flamme für ihre neue Aufgabe. liebt den Austausch über Literatur mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen. Und die Auswahl in der kleinen, aber feinen Bibliothek – sie existiert seit 1972 – ist groß; mehr als 4.000 Bücher sind im Angebot. 150 evangelisch-öffentliche Büchereien gibt es in der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover; die Krähenwinkeler ist allerdings die einzige im Norden Hannovers. Mehr als 800 Lesehungrige haben sich schon mit Literatur jeglicher Art versorgt. Und in der Bibliothek laufen das ganze Jahr über auch eine Menge Aktionen, als Nächstes läuft auf dem Weihnachtsmarkt am Sonnabend, 30. November, das „Lesen für Kinder“. Auf eine kulinarische Lesereise geht es dann am 9. Mai um 18 Uhr. Der Titel: „Zwischen den Welten“. Susann Lichterfeld: „Dann spielt sicherlich 30 Jahre nach der Vereinigung das Verhältnis zwischen Ost und West eine Rolle. Hier im Norden Langenhagens wohnen ja auch viele Zugezogene aus den neuen Bundesländern. Aber auch die Bibliothek liegt ja quasi zwischen den Welten auf der Grenze zwischen Kaltenweide und Krähenwinkel.“ Im Gemeindehaus stehen aber nicht nur Bücher zur Auswahl, sondern auch Hörbücher und DVDs. Die Öffnungszeiten sind mittwochs zwischen 16.30 und 18 Uhr sowie freitags zwischen 16 und 18 Uhr. In den Ferien bleibt die Bücherei geschlossen. Sie ist unter der Nummer (0511) 97 33 99 83 oder auch unter buecherei@matthias-claudius-kirche-langenhagen.de zu erreichen.