Kempa-Tore zählten doppelt

Viel Spaß hatten die Kids bei den Handball-Spaßturnieren. (Foto: T. Götz)

Mehr als 70 Spielerinnen und Spieler beim HSG-Weihnachtsturnier

Langenhagen. Mehr als 70 Jugendspieler der HSG Langenhagen trafen sich jetzt zum Weihnachtsturnier in der Sporthalle der RKS. Es wurden zwei Spaßturniere absolviert, das erste von den Minis bis zur D-Jugend, das zweite von der C-bis zur A-Jugend. In komplett gemischten Teams hatten auch die Jüngeren ihre Spielanteile. Zudem gab es zusätzliche Torpunkte, wenn etwa eine  Spielerin oder ein Torwart einnetzte oder das Tor mit einem Kempa-Trick oder einer Pirouette versenkt wurde.
Für die gelungene Ausrichtung sorgten die Spielerinnen der weiblichen C-und B-Jugend, die auch einen gut frequentierten Verkaufsstand mit leckeren Crepes und Hot Dogs präsentierten.Am Rande des Turniers lief ein Torwandwerfen, die Sieger erhielten einen 20-Euro-Gutschein von Gösch und Karten für ein Spiel der Recken.
Besonders schön war auch in diesem Jahr, dass sich einige der jüngeren Kinder verkleidet hatten. Die beste Verkleidung wurde in diesem Jahr von Dominik gezeigt, wofür auch er einen Kinogutschein bekommen hat, die anderen kostümierten Spieler und Spielerinnen bekamen ebenfalls einen Preis.