Kids enterten die Fahrzeuge

Der Tag bei der Flughafenfeuerwehr war für die Kinder erlebnisreich.

Kinder-und Jugendfeuerwehr Engelbostel verbringt spannenden Tag auf Flughafen

Engelbostel. So etwas Aufregendes erlebt man nicht alle Tage. Der Besuch der Kinder-und Jugendfeuerwehr Engelbostel auf dem Flughafen Hannover wird den Kids sicher noch lange im Gedächtnis bleiben. Nach der Begrüßung durch einen Mitarbeiter ging es durch die Sicherheitsschleuse zum Vorfeld. Danach brachte ein Bus alle Besucher samt der Betreuer Desiree Kahle, Sascha Schröter und Rene Schulz über das Flugfeld vorbei an vielen Flugzeugen und am Polizeihubschrauber zur Wache der Flughafenfeuerwehr. Unterwegs wurde den Kids unter anderem die Bedeutung der vielen Markierungen auf dem Vorfeld erklärt. In der Wache der Werksfeuerwehr begann der nächste spannende Teil des Ausflugs. Ein Feuerwehrmann beschrieb die umfangreichen Aufgaben der Einsatzkräfte. Doch nach so viel Theorie sollte auch die Praxis nicht zu kurz kommen. Die Kids konnten alle Fahrzeuge der Wehr „entern“ und die Kameraden der Wache mit Ihren Fragen löchern.
Nach einem Fotoshooting ging es zurück zum Flughafengebäude – hier konnten alle noch einen letzten Blick von der Flughafenterrasse auf den Flughafen werfen.
Gegen 16.30 Uhr trafen die Kids wieder am Feuerwehrgerätehaus in Engelbostel ein, wo sie glücklich und zufrieden wieder von Ihren Eltern im Empfang genommen wurden.
Die Kosten für diesen spannenden Ausflug der Kinder- und Jugendfeuerwehr wurden vom Förderverein der Ortswehr Engelbostel übernommen.