Kirchenmusikreihe im Gottesdienst

Das Duo de Avi ist in der Reihe Kirchenmusik im Gottesdienst zu Gast. Foto: Privat

Interessante Gäste in der Elisabethkirche

Langenhagen. Zur Kirchenmusikreihe im Gottesdienst ist am Sonntag, 15. August das „Duo DeAvi“ mit Xenia Debrere, Violine und Olga Debrere, Akkordeon zu Gast. Beginn ist um 10 Uhr. Die Predigt hält Vikarin Almut Wenck. Am 22. August können die Gottesdienstbesucher das „Duo Quadrato“ erleben. Livia Drebs und Olga Debrere musizieren auf dem Akkordeon.
Beginn ist um 10 Uhr. Die Predigt hält Pastorin Bettina Praßler-Kröncke. Nach den Gottesdiensten wird es eine kurze Matinee mit den jeweiligen Künstlerinnen geben.
Das Duo DeAvi mit der in Lettlandgeborenen Olga Debrere, Akkordeon, und Xenia Debrere, Geige, kanneine langjährige und qualifizierte Ausbildung in Riga, Lettland, in Sankt Petersburg, Russlandund Deutschland aufweisen. Xenia begann mit sieben Jahren Geigen- und Klavierunterricht an der Darzina Musikschule Lettland zu nehmen. Mit 17 Jahren kam sie nach Deutschland und studierte Musikerziehung mit Hauptfach Viioline an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Kathrin Rabus. Im Anschluss studierte sie künstlerische Ausbildung an der HfM Detmold bei Thomas Christian. Seit 2011 ist sie Violonistin am TfN Theater Niedersachsen Hildesheim, außerdem ist sie seit 2017 bei unterschiedlichen Musicalproduktionen wie „Tanz der Vampire" und „Gläckner von Notre Dame" in Hamburg und in Stuttgart tätig. Seit 2001 ist sie Mitglied im von ihr mitbegründeten Trio „Trio Milonga", das zahlreiche Konzerte innerhalb Deutschlands gab. 
Im September 2002 übernahm Olga Debrere, Diplom Musikpädagogin, die musikalische Leitung des Jugendorchesters und des Hauptorchesters beim Verein Langenhagener Akkordeonfreunde. Sie leitet derzeit das  Akkordeon-Orchster „Vive L'Accordeon" und das Akkordenorchester „Con Brio". Durch zahlreiche musikalische Projekte, Teilnahme an unterschiedlichen Wettbewerben, Festivals und Konzertreisen in Deutschland, Tschechien und Österreich, durch vielschichtige Auftritte gestaltet sie das Orchesterleben sehr abwechslungsreich. Außerdem bereichert sie das Orchesterprogramm häufig mit eigenen Bearbeitungen. Sie unterrichtet als Musiklehrerin bei der Musikschule im Bahnhof Egestorf in den Fächern Akkordeon, Klaiver, Keyboard und musikalische Früherziehung. Sie ist als Arrangeur, Konzertmeisterin und Akkordeonistin tätig und in vielen weiteren Projekten engagiert. „Ganz egal, welche Musik du machst, Jazz oder Klassik, mach sie so gut es möglich ist!" Unter diesem Motto geht das Duo DeAvi seinen musikalischen Weg weiter.

Duo Quadrato ergibt sich, wenn zwei starke Nachnamen mit „D“ sich multiplizieren:Olga Debrere und Livia Drebs bilden nun schon seit mehr als 15 Jahren ein Duo, das in den letzten Jahren vor allem auf den Konzerten der „Langenhagener Akkordeonfreunde“ sein Publikum begeisterte.
Dabei ist Olga Debrere die weitaus erfahrenere Musikerin von beiden.
Die studierte Akkordeonistin und Musikpädagogin leitet seit rund 20 Jahren das Akkordeon-Orchester der Langenhagener Akkordeonfreunde und ist in Musikschulen der Region Hannover als Akkordeon- und Klavierlehrerin tätig.
Die studierte Bankbetriebswirtin Livia Drebs spielt seit rund 30 Jahren als Laienmusikerin Akkordeon und ist seit 2002 Olga Debreres Schülerin.
Zusammen bilden sie einen starken Klangkörper, dessen musikalisches Repertoire sich von dem Bach’schen Präludium über melancholische Piazzolla- Tangos bis hin zu schwungwollen Musette- Klängen spannt.