Klassik und Caféhausmusik

Ingrid Kettner links im Interview mit Birgit Krohn.

Benefizkonzert zu Gunsten des Hospizvereins in der St. Pauluskirche

Langenhagen. Es war ein besonderes Konzert, das an diesem milden Sonntagnachmittag in
der gut besuchten St. Pauluskirche zu Gunsten des Hospizverein Langenhagen stattfand. Die zweite Vorsitzende des Hospizvereins, Ingrid Kettner, führte durch den bunten Nachmittag: In einem Interview mit Birgit Krohn, stellten beide die ehrenamtliche Hospizarbeit vor! Birgit Krohn begeisterte mit ihren Ausführungen und machte Lust auf die Mitarbeit im Hospizverein. Für alle, die nun gerne mitmachen bzw. sich informieren möchten: Am Donnerstag, 7. November, findet um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung im Hospizbüro in der Walsroder Straße 65 statt. Infos unter der Telefonnummer (0511) 9 40 21 22. Superintendent Karl Ludwig Schmidt mit dem Trio con brio entführte die Konzertbesucher in die Welt der Klassik und der Cafèhausmusik. Erst nach einer Zugabe wurden die zahlreichen Konzertbesucher in die Pause entlassen. Das Trio Isetta gestaltete bunt und abwechslungsreich das weitere Konzert mit alten Schlagern zum Mitsingen, textsicher waren die meisten Besucher. Punkt 18 Uhr läuteten die Glocken der St. Pauluskirche. Dazu passend sangen alle Konzertbesucher zum Abschluss "Oh wie wohl ist mir am Abend". Pastor Förster entließ die Gemeinde anschließend mit einem Segen. Es war ein besonderes Benefizkonzert.