Klavierkonzert im Rathaus

Langenhagen. Zum 200. Geburtstag von Franz Liszt spielt der Pianist Albert Mamriev am Donnerstag, 24. Februar, ab 19 Uhr im Rathaus Werke des Komponisten, der zu seiner Zeit neue Maßstäbe in der Klaviermusik setzte. Es erklingen Stücke aus den „Années de Pelerinage“ sowie Bearbeitungen von Wagner-Opern.
Albert Mamriev studierte an der renommierten Central Music School am Moskauer Konservatorium, am Moskauer Tchaikowsky-Konservatorium, an der Israelischen Musikakademie der Universität Tel Aviv und der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Er ist Preisträger vieler internationaler Klavierwettbewerbe und arbeitet als Konzertpianist regelmäßig mit renommierten Orchestern. Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet er in Hannover an der Hochschule für Musik und Theater. Der Eintritt zum Konzert beträgt acht Euro. Reservierungen sind unter info@vhs-langenhagen.de möglich.