Kleine und große Möglichkeiten

Nordiren und Deutsche blicken der Premiere des Austauschs gespannt entgegen.Foto: O. Krebs

Schüler aus Nordirland im Austausch an der IGS

Langenhagen (ok). Internationale Kontakte sind an der IGS Langenhagen sehr gefragt, aber das gab es bisher noch nie. Ein Austausch mit einer britischen Stadt. Genauer gesagt mit der Stadt Derry in Nordirland, nahe der Grenze zur Republik Irland. Doch ist das kein normaler Austausch, das Motto lautet "Going Global – what it takes to live and work in a foreign country (Global denken – was es braucht, um in einem fremden Land zu leben und zu arbeiten)". Das spezielle Thema in Langenhagen heißt: "Langenhagen: small community – big opportunity (kleine Gemeinde – große Möglichkeiten). Und die machte der stellvertretende Bürgermeister Willi Minne bei der Begrüßung deutlich, verwies auf die gute Infrastruktur und die vielen Gewerbegebiete in der Stadt. Marion Lübbeke, Lehrerin in Derry, kennt Langenhagen übrigens wie aus der Westentasche, stammt ursprünglich aus Engelbostel. Die 15- bis 17-Jährigen bleiben noch bis zum 6. November in der Flughafenstadt, werden auch drei Tage lang n in Betrieben in Langenhagen arbeiten. Im Februar geht's dann nach Nordirland, um sich mit Ökotourismus zu beschäftigen. Mehr zum Austausch in einer der nächsten ECHO-Ausgaben.