Können in fünf Disziplinen

Die gemischte Gruppe aus Kaltenweide und Sehnde holte sich die Leistungsspange. (Foto: B. Nolle)

Kaltenweider legten Feuerwehr-Leistungsspange erfolgreich ab

Kaltenweide. Zur Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr traten jetzt nsgesamt 300 Jugendliche in 34 Gruppen aus der ganzen Region Hannover auf dem Gelände der Kooperativen Gesamtschule in Neustadt am Rübenberge an.
Mit dabei war auch eine gemischte Gruppe mit Jugendlichen aus Kaltenweide und Sehnde. In fünf Disziplinen musste das erlernte Können unter Beweis gestellt werden. Dazu gehören Staffellauf, Kugelstoßen, Schlauchstafette, eine Übung nach Feuerwehrdienstvorschrift und die Beantwortung von Fragen aus dem Bereich Feuerwehr und Allgemeinwissen.
Zudem wurde der Gesamteindruck der Gruppe bewertet. Die gemischte Gruppe absolvierte alle Stationen erfolgreich, so verlieh Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Ude
den Jugendlichen gegen 17 Uhr das begehrte Abzeichen verleihen. Der Tag klang mit einem gemeinsamen Pizzaessen aus.