Konfirmanden werden begrüßt

Abendgottesdienst in der St. Pauluskirche am Sonntag, 23. Februar, um 18 Uhr

Langenhagen. Kurz vor dem Beginn des neuen Jahrgangs 2020/2021 laden die St. Pauluskirche und die Emmauskirche die neu angemeldeten Konfirmanden und Konfirmandinnen mit ihren Eltern und Paten zu einem Begrüßungsgottesdienst ein. In der St. Pauluskirche an der Hindenburgstraße 85 findet die Begrüßung in einem Abendgottesdienst am Sonntag, 23. Februar, um 18 Uhr statt. Das Vorbereitungsteam um Diakonin Annika Kruse und Pastor Frank Foerster hat sich einige Überraschungen für die neuen “Konfis” einfallen lassen. Unter dem Motto “Herzlich Willkommen” werden Lieder zu Klavier und Gitarre gesungen. Der Kirchenchor sorgt unter Leitung von Helen Rickert für Abendstimmung. Die neuen Konfirmanden werden willkommen geheißen und der Gemeinde vorgestellt. In Anschluss haben die Eltern die Möglichkeit, auf einer Elternversammlung Fragen zu klären. Die in der Emmausgemeinde angemeldeten Konfirmanden werden am Sonntag, 29. März, im 10-Uhr-Gottesdienst in der Emmauskirche, Sonnenweg 17, begrüßt.
Der Konfirmandenunterricht wird von der St. Paulus- und der Emmausgemeinde gemeinsam durchgeführt. Er findet einmal im Monat freitags von 15.30 bis 18 Uhr sowie an Projekttagen statt. Im Oktober 2020 und im Februar 2021 fahren die Konfirmanden auf eine Wochenendfreizeit. Die erste Unterrichtstunde wird am Freitag, 13. März, stattfinden. Bis dahin kann man sich auch noch anmelden. Pastorin Sabine Behrens, Pastor Frank Foerster und Diakonin Annika Kruse freuen sich auf weitere Jungen und Mädchen, die im 7. Schuljahrgang sind oder 12 Jahre alt sind und die im Frühjahr 20121 in der St. Pauluskirche oder der Emmauskirche konfirmiert werden möchten. Es können auch Kinder angemeldet werden, die noch nicht getauft sind. Die Anmeldung kann über das Kirchenbüro in der Hindenburgstraße 85 oder in der Ringstraße 4 erfolgen (Telefon 0511/97 39 40 oder 74 23 00).