Konstant gute Verteidiger

Der Kapitän: Alex Heinrich. (Foto: H. Bormann)

Alexander Heinrich und Robin Thomson bleiben Scorpions

Wedemark/Langenhagen. Bei den Scorpions geht es weiter mit den Verpflichtungen. Nach der Unterschrift von Nik Pietsch melden die Hannover Scorpions heute die Vertragsverlängerung von Kapitän Alexander Heinrich und Robin Thomson. Beide Verteidiger hatten mit ihren konstant guten Abwehrleistungen großen Anteil an dem Erfolg der Scorpions.
Alex Heinrich, der langjährige Kapitän der Kassel Huskies, hatte diese Aufgabe auch in der vergangenen Saison bei den Scorpions übernommen und war als Kapitän für die Geschlossenheit und das durchgehend positive Erscheinungsbild des Teams äußerst wichtig. Der 33-jährige, 93 Kilogramm schwere und 1,85 Meter große Verteidiger hat in der vergangenen  Saison 25 Scorerpunkte im Trikot der Hannover Scorpions gesammelt.
Mit Robin Thomson ist es den Scorpions gelungen, ein Scorpions-Urgestein, das seit sieben Jahren ohne Unterbrechung die Schlittschuhe für die Scorpions geschnürt hat, an Bord zu behalten. Thomson, der bereits zu DEL Zeiten für die Scorpions spielte, gehört seit Jahren in seiner äußerst disziplinierten Spielweise zu den Stützen der Defensive des Nordmeisters und hat in der vergangenen Saison 26 Scorerpunkte
erzielt. Der in Hannover geborene Linksschütze ist 31 Jahre alt, 1,87 Meter groß und bringt 96 Kilogramm  auf die Waage. Nachdem der Bau seines Hauses in der unmittelbaren Nachbarschaft fast beendet ist, hat sich die Bindung zu den Scorpions weiter vertieft. „Mit der Verpflichtung von Robin und Alex haben wir wieder weitere Verteidiger der erfolgreichen letzten Saison unter Vertrag genommen “, so Coach Tobias Stolikowski,
dem äußerst wichtig war, dass dieses Quartett Pietsch, Reiss, Heinrich und Thomson weiterhin beim Nordmeister spielt.