Konstituierende Sitzung am 2. April

Die Mitglieder des Seniorenbeirates: Habibollah Eslami-Mirabadi (von links), Joachim-Horst Schorlies, Frank Sadowski, Gerhard Friebe, Hans-Christoph Greeske, Gabriele Jahnke, Barbara Merkel, Michael Schneider Es fehlen: Erika Döhner, Lothar Klein, Marianne Nimmich (Foto: S. Mossig)

Erneute Wahl des Seniorenbeirates

Langenhagen. Jetzt hat die erneute Wahl des Seniorenbeirates im Rathaus Langenhagen stattgefunden.  Die insgesamt zehn Delegierten gaben in geheimer Wahl ihre Stimmen ab. Die Neu-Abstimmung über die Zusammensetzung des neuen Seniorenbeirats war notwendig geworden, weil die Januar-Wahl wegen eines formellen Fehlers ungültig war.
Die Wahl wurde in Form einer Delegiertenwahl durchgeführt. Vereine der Seniorenarbeit, Wohlfahrtsverbände, Kirchengemeinden oder Heimbeiräte waren im Vorfeld aufgefordert Delegierte zu benennen. Das vorläufige Ergebnis lautet – es wurden gewählt:
Erika Döhner, Habibollah Eslami-Mirabadi, Gerhard Friebe, Hans-Christoph Greeske, Gabriele Jahnke, Lothar Klein, Barbara Merkel, Marianne Nimmich, Frank Sadowski,
Michael Schneider, Joachim-Horst Schorlies. Als Nachrücker wurden gewählt:
Holger Finck, Jürgen Miethe und Lothar Fätckenheuer.
Ingrid Nussbaum hat am 25. Januar ihre Kandidatur zurückgezogen. Die abschließende Wahl-Bekanntmachung ist für Mittwoch geplant. Sobald diese erschienen ist, gelten oben genannte Personen als Mitglieder des Seniorenbeirates Langenhagen. Dessen konstituierende Sitzung findet übrigens am 2. April um 17.30 Uhr im Sitzungsraum I statt.