Kostenlose GVH-Fahrkarte zum Ausleihen

Quartiersmanagerin Anette Körner hält Informationsflyer sowie das ausleihbare Quartiersticket bereit.

Nachbarschaftsverein win fördert Teilhabe an Mobilität

Langenhagen. Menschen, die ein besonderes Ziel mit Bussen und Bahnen ansteuern
möchten, das Geld für ein Ticket aber nicht erübrigen können, haben ab dem 1. November
die Möglichkeit, sich im Quartierstreff Wiesenau eine GVH-Fahrkarte, das Quartiersticket, für
Fahrten in die Region Hannover auszuleihen. Das Ticket gilt für die GVH-Zonen A bis C.
Beim Quartiersticket handelt es sich um ein zeitlich begrenztes Pilotprojekt, das der
Nachbarschaftsverein win in Zusammenarbeit mit der KSG Hannover, dem GVH und
dem Projekt Social2Mobility der Region Hannover ins Leben gerufen hat. Ziel ist es,
Menschen, die über wenig finanzielle Mittel verfügen, die Teilhabe an Mobilität zu
ermöglichen. Das Quartiersticket kann kostenlos im Quartierstreff Wiesenau für die Dauer
von 24 Stunden oder über ein Wochenende (72 Stunden) ausgeliehen werden. Als Pfand
dienen 50 Euro oder der Personalausweis. Das Quartiersticket wird gegen Unterschrift
abgeholt und ebenso zurückgebracht. Dabei werden Name und Anschrift der Ausleihenden
erfasst. Reservierungen für das Quartiersticket werden mindestens 24 Stunden oder
maximal zwei Wochen vor Ausleihwunsch telefonisch unter (0511) 86 04-216
entgegen genommen. „Wir freuen uns darüber, dass wir mit dem Quartiersticket Menschen
mobil machen können, deren Budget oft nicht für eine Fahrkarte ausreicht“, sagt
Quartiersmanagerin Anette Körner. Der Nachbarschaftsverein win und die KSG
Hannover bedanken sich bei den Projektpartnern für die Unterstützung.