"Kreative Ideen sind gefragt"

TSV KK: Mirko Heuer fordert Abspeckung bei Vereinsheim

Krähenwinkel (ok). Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Langenhagen bezieht klar Position, was eine Bürgschaft für das geplante Vereinsheim des TSV KK angeht (das ECHO berichtete). "Wir müssen den Verein vor sich selbst schützen. Ein insolventer Klub hilft uns nicht weiter", macht der CDU-Fraktionschef Mirko Heuer unmissverständlich klar. Die Finanzierung steht seiner Ansicht nach auf tönernen Füßen. Heuer weiter: "Geplante 3.500 Euro Pacht, die nach unseren Berechnungen einen Jahresumsatz von 500.000 Euro nach sich ziehen müssten, sind an diesem Standort absolut unrealistisch. Da helfen auch die Mieteinnahmen aus der Hausmeisterwohnung nicht viel weiter." Seiner Ansicht nach ist das Klientel der Badegäste am Waldsee – vor allen Dingen Familien mit Kindern – nicht unbedingt darauf aus, viel Geld im Vereinsheim zu lassen. Ein weiteres Problem: Der Kredit laufe sofort, aber der Verein habe noch keine Einnahmen während der Bauphase. Nach Einschätzung Heuers helfe nur eine Abspeckung der Planungen in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung. Heuer: "Kreative Ideen sind jetzt gefragt."