Kreative Schneemänner

Haben sich viele Gedanken gemacht: Sarah Lisa Zinkmann (von links) mit Mika (drei Jahre) und Tammo (fünf Jahre) und Maren Hartmann.

Ausstellung nach dem Flock-Down

Langenhagen. Mit dem harten Wintereinbruch kam für die Kinder das große Glück in Zeiten der Corona-Pandemie in Gestalt vieler Schneeflocken, die nicht nur bewundert, sondern auch kreativ bearbeitet wurden.
Die Kinder der Eltern-Kind-Gruppen in der Kirchengemeinde Zum Guten Hirten haben deshalb eifrig nach einer gemeinsamen Anleitung, jede Familie für sich, Schneemänner oder Schneefrauen gebaut, die sich leider schon wieder verabschiedet habe, denn der gefrorene Neu- Schnee pappt einfach nicht mehr zusammen. Deshalb haben die Kinder der Eltern-Baby und Kind Gruppen der Kirchengemeinde „Zum Guten Hirten“ die Erinnerung an ihre weißen Freund*innen, mit einem bisschen Hilfe der Eltern, auf einem Bild festgehalten. Diese Bilder schmücken jetzt die Fenster des Gemeindehauses und sind von außen als Ausstellung zu besichtigen.
So können die Kinder mit ihren Familien nicht nur ihren Schneemann besuchen, sondern auch die Schneemänner und Schneefrauen der Freunde, die man zurzeit nicht treffen darf. Die Ausstellung kann aber auch von allen anderen Vorübergehenden besucht werden. Initiatorin und Mitarbeiterin der Kirchengemeinde Maren Hartmann wünscht allen Besuchern*innen viel Vergnügen beim Betrachten!