Kulturell und sportlich

Ein reger Gedankenaustausch gehört zum Austausch dazu.

Jugendaustausch mit der bosnischen Partnerstadt Bijeljina

Langenhagen. Der Verein „Hilfe für das junge Leben" organisiert zusammen mit dem Langenhagener Gymnasium einen Jugendaustausch mit der bosnischen Stadt Bijeljina. Für die Langenhagener Jugendlichen findet die Reise vom 18. bis zum 26. Juli statt. Sie werden bei bosnischen Familien untergebracht. Während ihres Aufenthalts in Bosnien werden sie verschiedene bosnische Städte kennen lernen und zusammen mit den bosnischen Jugendlichen ein wenig in das bunte kulturelle Leben des Balkanlandes eintauchen. Bei diesen kulturellen und auch bei den sportlichen Programmpunkten sollen Freundschaften entstehen. Die reisenden Schülerinnen und Schüler werden von einer Lehrerin des Gymnasiums und einem Mitglied des Vereins „Hilfe für das junge Leben" begleitet. Für Flug, Transferkosten und Verpflegung muss ein Eigenbeteiligungs-Beitrag in Höhe von 250 Euro gezahlt werden. Interessierte können sich beim Vorsitzenden des Vereins „Hilfe für das junge Leben“, Zeljko Dragic, unter der E-Mail-Adresse Zeljkoshalom@aol.com oder unter der Telefonnummer (0173) 6 06 54 38 melden.