Langenhagener in Papenburg

Orchester „con brio“ der Langenhagener Akkordeonfreunde. (Foto: S. Ristig)

Akkordeonfreunde beim Hafenfest dabei

Langenhagen. Am 1. September findet in Papenburg das traditionelle Hafenfest statt, zu dem wie im Vorjahr mehr als 50.000 Besucher erwartet werden. Das Akkordeonorchester Papenburg organisiert den jährlich stattfindenden AkkorDayOn: 13 Orchester werden auf 6 Bühnen in der gesamten Innenstadt von Papenburg musizieren.
Das Orchester „con brio“ der Langenhagener Akkordeonfreunde freut sich, in diesem Rahmen mit zwei unterschiedlichen Programmen auf zwei Bühnen das Fest bereichern zu dürfen. Die Dirigentin Olga Debrere hat jeweils ein anspruchsvolles und fetziges Programm zusammen gestellt, um den zahlreichen Zuhörern die Vielseitigkeit des Akkordeons näher zu bringen. Neben rockigen Stücken wie „Eloise“, „Smooth Criminal“ und „Take Five“, werden auch klassische Stücke wie „der Barbier von Sevilla“ und „Salut d‘ Amour“ gespielt, wobei das Orchester durch den Posaunisten Christoph Ahlborn unterstützt wird. Abgerundet werden die Konzerte mit passenden Arrangements zum Hafenfest wie „Biscaya“, dem Seemannsliedermedley „Schiff Ahoi“ und Fluch der Karibik.
Als Highlight darf sich das Papenburger Publikum auf die Schwestern Beatrice Ristig und Kathrin Lehmann freuen, die mit ihrem Gesang auch schon die Langenhagener begeisterten und diesmal begleitet vom Orchester con brio Titel wie Sway, Thank you for the Music und Get here präsentieren.
Neben den Konzerten wollen die Musiker bei ihrem viertägigen Aufenthalt in Papenburg noch die allseits bekannte Meyer-Werft besichtigen.