Langenhagener sollen mitmachen

Verdi will Vertrauensleute gewinnen

Langenhagen (gg). „Der Logistik-Standort in Langenhagen ist wichtig“, sagt Christoph Feldmann, Verdi-Gewerkschaftssekretär im Fachbereich Postdienste, Speditionen und Logistik. Er betreut die Region und ist beratend tätig, die Anzahl der Langenhagener Betriebe ist beträchtlich. Sein Anliegen ist, dass sich Betriebsräte bilden, wenn noch nicht vorhanden. „Die Vorteile für die Beschäftigten sind klar“, sagt er und weist auf die gerade in Kraft getretene Tariferhöhung um 2,5 Prozent plus der einmaligen Zusatzzahlung von 100 Euro hin, ein Ergebnis der letzten Verhandlungen mit den Arbeitgebervertretern.
Fachkräftemangel ist eine Tatsache in der Branche. „Auch im Sinn der Arbeitgeber ist es, Mitarbeiter zu halten. Dafür müssen die Arbeitsbedingungen gut sein“, so seine Argumentation. Verdi will neue Ansprechpartner und Vertrauensleute unter den Beschäftigten der Branche in Langenhagen gewinnen und lädt zum Informationsnachmittag ein. Treffpunkt ist das Verdi-Haus, Goseriede 12 in Hannover, am Sonnabend, 12 Mai um 15 Uhr. Auf dem Programm stehen zudem arbeitsrechtliche und tarifliche Themen.