Langenhagens Ampeln auf neuestem Stand

Anlage an Kreuzung Bothfelder Straße und Schönefelder Straße ist umgerüstet

Langenhagen. Langenhagens Straßen sind ein weiteres Stück sicherer. Auch die Ampelanlage an der Kreuzung Bothfelder Straße und Schönefelder Straße verfügt nun über eine Doppel-Rot-Signalisierung für Fußgänger und Radfahrer – ebenso wie alle anderen an den Übergängen der Stadtbahngleise in Langenhagen. Der Zweck der gesonderten Anzeige ist, die Sicherheit für diese Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. Die Arbeiten an den Ampeln im Kreuzungsbereich Bothfelder Straße und Schönefelder Straße sollen Mitte der Woche abgenommen werden.
Die komplette Anlage wurde innerhalb von zweieinhalb Monaten umgebaut und umgerüstet. Etwa 200.000 Euro investierte die Stadt, um sie mit moderne LED-Technik auszustatten und im gleichen Zuge die Verkehrsführung zu verbessern: Die Links- und Rechtsabbieger aus der Schönefelder Straße in die Bothfelder Straße werden nun separat signalisiert. Zusätzlich sorgen neu berechnete Programme für eine bessere verkehrsabhängige Steuerung.
„Das Geld für den Ampelumbau ist gut investiert“, sagt Bürgermeister Mirko Heuer. „Mit dem Doppelrotlicht sorgen wir für mehr Sicherheit. Die LED-Technik wird von vielen Menschen bei schlechten Lichtverhältnissen besser gesehen und sie verbraucht im Betrieb weniger Strom als ältere Modelle.“