Lastenfahrrad „Hannah“ erhält Wintercheck

Service der Paten für „Fahranfänger“: Einweisung in die Nutzung

Langenhagen. „Hannah“ befindet sich derzeit für kurze Zeit in der Werkstatt. Das elektrische Lastenrad erhält seinen Wintercheck, damit es auch in den kommenden Monaten für den umweltfreundlichen Transport schwerer Lasten genutzt werden kann. Denn: Hannah wird rege genutzt, seitdem es im Mai dieses Jahres seinen angestammten Platz im Rathaus-Innenhof bezogen hat. Bis Ende Oktober ist das elektrische Lastenrad ausgebucht. Gründe dafür sind unter anderen, dass es bequem kostenlos unter www.hannah-lastenrad.de gebucht und mit ihm bis zu 180 Kilogramm (inklusive des Gewichts der Fahrerin oder des Fahrers) transportiert werden kann. Und so lange, wie das Langenhagener Lastenrad nicht verfügbar ist, kann natürlich kostenfrei eins der anderen 34 Hannah-Lastenräder in der Region Hannover ausgeliehen werden.
Fahranfängerinnen und Fahranfänger unterstützen die drei „Hannah“-Paten übrigens gerne bei der ersten Nutzung des Lastenrades. Da es sich unter anderem wegen des größeren Wendekreises anders verhält als ein übliches Zweirad, weisen die Paten Wilhelm O. Behrens, Martin Palm und Reinhard Spörer Neulinge gerne in das „Hannah“-Fahren ein. Wer diesen kostenlosen Service nutzen möchte, braucht nur eine kurze E-Mail an langenhagen@adfc-hannover.de zu senden: Diese E-Mail-Adresse wird auch noch mal online nach der Buchung der Langenhagener „Hannah“ angezeigt. Einzige Bitte der drei Paten: Interessierte mögen sich bitte möglichst direkt bei der Buchung bei ihnen frühzeitig melden.