Laster mit Altbatterien brennt auf Autobahn

21 Feuerwehrleute waren mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. (Foto: F. Dankowsky)

Feuerwehren Kaltenweide und Krähenwinkel löschen mit 200 Litern Wasser

Kaltenweide. Zum Brand eines Lasters wurden die Feuerwehren Kaltenweide und Krähenwinkel am Montagvormittag um 10.54 Uhr auf die A 352 Fahrtrichtung Dortmund alarmiert. Der 55-jährige Fahrer eines Sattelzuges bemerkte eine Rauchentwicklung unter der Ladeplane und hielt auf dem Standstreifen. Beladen war der Lastwagen mit zehn Tonne Auto-Altbatterien. Er konnte sein Führerhaus noch rechtzeitig verlassen und mit einem Feuerlöscher erste Löschversuche einleiten. Mit einem Trupp unter Atemschutz und 200 Liter Liter Wasser wurden sieben brennende Batterien gelöscht. Die angrenzenden Batterien wurden mitt einem  Einreißhaken auseinandergezogen. Abschließend wurde die Ladung mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Im Zuge der Löscharbeiten wurde die Richtungsfahrbahn für eine Stunde voll gesperrt. Unter der Einsatzleitung von Tobias Seifert waren 21 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen, der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort.