Lebensgefährlich verletzt

Der Verkehrsunfalldienst war im Einsatz. (Foto: C.-M. Müller)

Langenhagener Straße: Bei Zusammenstoß frontal erwischt

Langenhagen. Bei einem Verkehrsunfall mit einem Honda ist am Donnerstagmorgen, eine Fußgängerin schwer verletzt worden. Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover ereignete sich der Unfall an der Kreuzung Langenhagener Straße/Ecke Hessenstraße. Gegen 5 Uhr überquerte eine 44-Jährige die Straße an einer Fußgängerfurt der Langenhagener Straße, obwohl die Ampel für sie rot zeigte. Im gleichen Moment kam aus Richtung Langenhagen ein 39-Jähriger in seinem Honda CRV und traf die Frau frontal.
Bei dem Zusammenprall wurde die Frau auf die Fahrbahn geschleudert und zog sich mehrere Verletzungen zu. Die Besatzung eines Rettungswagens, die zufällig direkt am Unfallort war, leitete sofort medizinische Hilfsmaßnahmen bei der Verletzten ein und alarmierte einen Notarzt. Während die Polizei die Unfallstelle absperrte, brachte der Rettungswagen die lebensgefährlich verletzte 44-Jährige in ein Krankenhaus. Gegen 8.40 Uhr war die Fahrbahn durch die Polizei wieder freigegeben.