Leitern als Musikinstrumente "missbraucht"

Schlagwerkmusik mal anders (von links): Lucas Meier, Frederik Haas, Tobias Binder und Bennet Schwarze.

PGL-Konzert am 22. September im Theatersaal

Langenhagen (ok). Der Grundstein ist auf der schönen Nordseeinsel Föhr während der Sommerferien gelegt worden – 140 Schülerinnen und Schüler haben intensiv während der Musikschulfreizeit gearbeitet; ein Konzert vor etwa 600 Besucherinnen und Besucher auf der Strandpromenade war der Höhepunkt.
Aber auch die Langenhagenerinnen und Langenhagener sollen in den Genuss kommen und zwar beim PGL-Konzert am Sonnabend, 22. September, um 18 Uhr im Theatersaal. Einlass ist bereits um 17 Uhr. In der Stunde vor dem Konzert werden Fotos gezeigt, und es sind Infos über die Freizeit auf der Leinwand zu sehen. Die drei Schlagzeuglehrer der Musikschule – Frank Schauer, Sven Trümper und Stefan Polzer – haben ein sehr abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Neben Pop, Jazz und Folklore auf dem bekanntem Instrumentarium werden auch Haushaltsleitern mit Technomusik und andere unerwartete Gegenstände als Schlaginstrumente "missbraucht". Ein spannendes Programm, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist. Licht und Ton liegen wie immer in den bewährten Händen von Oliver Wild.