Leo Appelt ist Weltmeister

Strahlende Gesichter bei den beiden Weltmeistern Emma Hinze und Leo Appelt.
Langenhagen (ok). Langenhagen hat einen Junioren-Weltmeister: Leo Appelt vom RC Blau-Gelb Langenhagen sicherte sich in Astana in Kasachstan die Goldmedaille im 3.000-Meter-Verfolgerungsrennen, gewann mit fünf Sekunden Vorsprung vor seinem Konkurrenten Daniel Staniszweski aus Polen. Seinen deutschen Rekord im Vorlauf überbot im Finale noch einmal mit gefahrenen 3:15,432 Minuten. Auch für seinen Heimatverein geht ein Traum in Erfüllung, zehn Jahre intensive Nachwuchsarbeit haben sich für den RC Blau-Gelb Langenhagen und den neunfachemn deutschen Meister richtig ausgezahlt. Die nächste Aufgabe steht für Leo Appelt quasi schon vor der Tür, denn im September geht in Richmond in den USA die Straßen-Weltmeisterschaft über die Bühne, und Appelt ist einer der Favoriten im Zeitfahren. Die frühere Langenhagenerin Emma Hinze, die jetzt für den RSC Cottbus startet, kehrte mit drei Goldmedaillen und einer Silbermedaille aus Astana zurück. Bei ihrer Rückkehr wurden die beiden am Flughafen in Langenhagen von einer großen Fangemeinde erwartet.