Liebens- und lebenswert

Befragung der Bewohnerinnen und Bewohner in Wiesenau

Langenhagen. Der Verein win - Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover schaffte mit dem Quartierstreff Wiesenau seit mehr als sechs Jahren einen Anlaufpunkt für Bewohnerinnen und Bewohner im Stadtteil : Hier trifft man sich, hier unternimmt man etwas zusammen, hier ist man Wiesenau.
Win ist die Plattform, auf der Nachbarinnen und Nachbarn sich für ihr Quartier engagieren und ihre vielfältigen Ideen einbringen können.
Nun ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um nachzufragen, wie der Quartierstreff und die Arbeit dort von den Bewohnern bewertet werden.
„Wir möchten erfahren, welche Eigenschaften die Menschen, die hier leben, mit Win eV. in Verbindung bringen.“, erklärt Quartiersmanagerin Anette Körner. „Uns interessiert, welche Angebote und Themen bekannt sind und gut umgesetzt werden und wo es noch Handlungsbedarf gibt.“ Ebenso möchte das Team Rückmeldungen erhalten, ob die Menschen sich im Quartierstreff wohlfühlen. Gibt es Ideen, was anders oder besser gemacht werden könnte?
Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen startet der Quartierstreff eine große Befragung in Wiesenau. Alle Haushalte erhalten Mitte März eine Umfragekarte von win mit der Post. Die ausgefüllten Karten können bis zum 10. April  in den Briefkasten des Quartierstreffs in der Freiligrathstraße 11 eingeworfen werden.
Es gibt auch etwas zu gewinnen! Unter allen ausgefüllten und abgegebenen Karten werden drei Einkaufsgutscheine für „famila“ in Langenhagen verlost.
Was passiert nach der Umfrage? Anette Körner beschreibt die weiteren Schritte so: „Die Antworten auf den Karten helfen uns dabei, die Arbeit des Nachbarschaftsvereins und des Quartierstreffs zu erweitern und zu verbessern. Lassen Sie uns ins Gespräch kommen, wirken Sie mit und machen Sie Wiesenau gemeinsam mit uns l(i)ebenswert!“