Lions schenken Liederbücher für das "Offene Singen"

Caroline von Blanckenburg im Interview mit der Lions-Führungsriege: Alexander Machill (von links), Bernd Vogel und Stefan Bause. (Foto: O. Krebs)

"Offene Gesellschaft" dankt IG der CCL-Kaufleute für das Klavier-Winterasyl

Langenhagen (ok). Sie haben sich im März 2017 gegründet und setzen sich für eine offene, demokratische, gastfreundliche und fest in Europa verankerte Gesellschaft ein. Eine Gesellschaft, in der Rassismus keinen Platz hat. Das Offene Klavier mit gemeinsamem Singen zu Pianoklängen ist ein Projekt der Offenen Gesellschaft und schon in den Sommermonaten gut angekommen. Doch wohin im Winter mit dem Klavier? Die Interessengemeinschaft der Kaufleute im Bestands-CCL wusste Abhilfe und gewährte dem Flügel in der kalten Jahreszeit Asyl. Auch im Winter finden regelmäßig Treffen mit gemeinsamen Klängen statt. Mitinitiatorin Andrea Hesse dankte Vorstandsmitglied Thorsten Schirmer für das Engagement. Schirmer betonte, dass die Werbegemeinschaft das  "Schäflein über den Winter gern ins Trockene" gebracht habe. Durch die musikalischen Aktionen im Obergeschoss gewinne der Bestandsteil des CCL schließlich auch an Veranstaltungsqualität. Und auch der Einzelne gewinne durch das gemeinsame Musizieren, schließlich seien Sänger zuversichtlicher und tatkräftiger, wie die mehr als 100 Besucher beim jüngsten "Offenen Klavier" erfuhren. Past-Präsident Alexander Machill, Vize-Präsident Bernd Vogel und der aktuelle Amtsinhaber Stefan Bause ließen im Interview mit Caroline von Blanckenburg von der "Offenen Gesellschaft" kurz die Geschichte der Lions-Clubs Revue passieren, bei der der Gedanke "We serve" – "Wir helfen" im Vordergrund steht. Der erste Lions-Club wurde 1917 in den USA gegründet, die Langenhagener Löwen, die viele Projekte unterstützen und auch für eine offene Gesellschaft stehen, sind 1977 ins Leben gerufen worden. Damit das Singen noch leichter und textsicherer von den Lippen geht, hatten sie für die Initiatoren und vor allen Dingen ein tolles und praktisches Mitbringsel im Gespäck: 30 Liederbücher mit vielen internationalen Songs. Und passend zur Grundidee der Offenen Gesellschaft wurde am  Freitag "Die Gedanken sind frei" angestimmt.