Lob für das Weiherfeld

Langenhagen (jw). Bei der Regionalplanertagung am Mittwoch, 5. Oktober, und Donnerstag, 6. Oktober, war die Umsetzung der Ziele der Stadtentwicklung das Hauptthema. Dabei ging es um das Weiherfeld, das einen attraktiven Wohnstandort für junge Familien und Mitarbeiter des Flughafens bietet, der enorme Gewerbesteuereinnahmen und Arbeitsplätze in und um Langenhagen bringt. Auf der anderen Seite dürfe der Lärmschutz nicht vernachlässigt werden. Das Niedersächsische Ministerium für Landwirtschaft und Landesentwicklung lobte das Neubaugebiet und den Mut der Kommune, die zuvor landwirtschaftlich genutzte Fläche zu einem Wohngebiet umzustrukturieren. Das Weiherfeld war eine Antwort auf den Siedlungsdruck, der durch die vielen Flughafenbetriebe ausgelöst wurde.