Löwenfest wird Riesen-Partywochenende

Gefeiert wird zwischen Elisabeth-Arkaden und Konrad-Adenauer-Straße mit fünf Themen-Arealen.

Am 14. und 15. Juli feiert die Stadt parallel zum Stadtfest ihr 700-jähriges Bestehen

Langenhagen (sch). Die Stadt rüs-tet sich für den Höhepunkt der 700-Jahr-Feierlichkeiten: Am Wochenende des 14. und 15. Juli verwandeln sich rund 75.000 Quadratmeter des Stadtzentrums in eine riesige Festmeile.
Zwischen Elisabeth-Arkaden und Konrad-Adenauer-Straße entstehen fünf Themen-Areale mit drei Showbühnen. In einem Pressegespräch stellte die Stadtverwaltung am Donnerstag gemeinsam mit der ausführenden Eventagentur das Konzept des Bürgerfestes vor, das nun auch einen offiziellen Namen trägt. In Anlehnung an Langenhagens Wappentier heißt es „Löwenfest“. Lutz Käsemann, Geschäftsführer der Agentur trend line eventhouse, erläuterte, worauf die Organisatoren in ihrem Konzept besonderen Wert legen: Das Löwenfest soll Langenhagen zum generationsübergreifenden Feiern einladen. Vom Kleinkind bis zur Generation der Großeltern sei für alle Altersgruppen etwas dabei, betonte Käsemann. Dafür habe man die etwa 1,5 Kilometer lange Partymeile in mehrere Themen-Areale unterteilt, die jeweils eine bestimmte Altergruppe besonders anziehen sollen. Drei über das Gelände verteilte Showbühnen sind mit ihren jeweiligen Programmen auf dieses Konzept abgestimmt und präsentieren an beiden Tagen ein umfangreiches Programm. Ergänzt werden die durch Käsemann und sein Team organisierten Aktivitäten durch eine bunte Präsentation von mehr als 30 Langenhagener Vereinen und Verbänden. Zu den Highlights
des generationsübergreifenden Showprogramms gehören beispielsweise Auftritte von Ernst Müller und seinen neu formierten Langenhagen Symphonikern oder regionaler Showgrößen wie Dete Kuhlmann & Friends.
Gefeiert wird am Sonnabend von 10 bis 18.30 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18.30 Uhr. Das Stadtfest vom 13. bis 17. Juli sehen die Veranstalter keineswegs als Konkurrenz zum Löwenfest. Bürgermeis-ter Friedhelm Fischer erklärte, dass die Verwaltung mit einer zeitgleichen Ausrichtung dem ausdrücklichen Wunsch des Rates nachkomme, der diese Terminplanung auch zur Veraussetzung für die Bereitstellung der finanziellen Mittel gemacht habe. Ziel sei es, mit beiden Festen ein sich wechselseitig ergänzendes Konzept zu finden, dass Langenhagen ein großartiges Partywochenende bescheren soll. So finden die Kinderaktionen dieses Jahr ausschließlich beim Löwenfest statt, was im Gegenzug rechtzeitig schließe, um die Party für die Abendstunden auf das Stadtfest hinüber zu verlagern. Auch Bürgerbeteiligung sei vorhanden und sogar noch dringend gesucht. Auf dem Löwenfest findet auch ein Flohmarkt rund um das Kind statt, der noch freie Flächen biete. Die Standgebühr beträgt 5 Euro für den guten Zweck und beinhaltet ein Klappzelt mit Bierzelttisch. Die Stände können wahlweise vormittags oder nachmittags gemietet werden, Anmeldungen nimmt trend line eventhouse unter Telefon (05 11) 38 05 00 oder per E-Mail unter langenhagen@trend-line.com entgegen.