Luise las am besten

Die Sieger des Vorlesewettbewerbs (von links): Luise Norberg, Greta Lehmeier, Deutschlehrerin Ulrike Heßling, Bau-Tahir Mustafah und Philipp Meuer. Foto: E. Skowronek

Sechstklässlerin vertritt das Gymnasium

Langenhagen. Jetzt fand in der Aula der Außenstelle des Gymnasium Langenhagen die Endrunde des Vorlesewettbewerbs auf Schulebene statt. Die zehn besten Vorleser der fünf sechsten Klassen stellten ihren Mitschülern jeweils das von ihnen ausgewählte Buch vor. Die meisten hatte sich für spannende Abenteuerromane entschieden, wie „James Bond –Golden Boy“, „Maia oder als Miss Minton ihr Korsett in den Amazonas warf“, „Emilys Geheimnis“ oder „Der Fluch des Jokers“, aber auch „Fünf Freunde“, „Die Chaosschwester“  begeisterten das Publikum. Während nach dem Vorlesen die Klassen im Quiz zum Thema „Harry Potter“ gegeneinander antraten, beriet sich die Jury, um den Schulsieger zu ermitteln. Luise Norberg aus der Klasse 6 A wurde Schulsiegerin und wird das Gymnasium in der nächsten Runde des Wettbewerbs vertreten. Den zweiten Platz belegte Greta Lehmeier und den dritten teilten sich Philipp Meuer und Banu-Tahir Mustafah. Alle Platzierten erhielten neben einer Urkunde auch Büchergutscheine.