Majestäten in Godshorn

Vorbereitet für das Schützenfest in Godshorn - die Majestäten 2012. (Foto: A. Boy)
Godshorn. Unter der Leitung von Dittmar Brockmann und Kurt Geveke, unterstützt von einem Auswerteteam, ermittelte der Schützenverein Godshorn zum Volks- und Schützenfest im Juni 2012 die Schützen- und Volksmajestäten. Schützenkönig ist Bernd Lieske, gefolgt von Kurt Geveke und Dittmar Brockmann. Andrea Diemann ist Schützenkönigin und verwies Elke Lieske auf den 2. und Erika Temme auf den 3. Platz. Der Jugend-Schützenkönig heißt Stefan Knaebel. Ihm zur Seite stehen Jan Hameister und Tim Behre. Als König der Könige (Euscher-Kette) lässt sich Kurt Geveke feiern, vor Heinz Hermann Rathmann und Hans-Georg Temme. Königin der Königinnen (Echo-Kette) ist Elke Oppermann vor Ilse-Marie Brockmann und Ruth Koch. Für den Seniorenkönig (Holzrichter-Kette) wird ein 254 Teiler gefordert. In diesem Jahr zielte Helga Weidner mit 246 Teiler am nächsten, gefolgt von Anneli Boy und Kurt Geveke. Den Jubiläumspokal erkämpfte sich Benny Meise vor Ingrid Fleisch und Sandra Nolte.
Viele Bürger wollten Volkskönig werden. Geschafft hat es Karsten Wittenberg vor
Willi Minne und Arne Boy. Dem Volkskönig zur Seite steht die Volkskönigin Renate
Minne vor Denise Mahlberg und Christina Philippeit. Volksjugendkönig ist Maurice
Wittenberg gefolgt von Sasha Johnigh und Jason Wittenberg. Über die Wanderscheibe freute sich Ute Biehlmann-Sprung. Willi Minne und Karsten Wittenberg folgen.
Kettenträger 2012 sind: Arsenia de Andres, Feuerwehrkette (112 Teiler); Hans-Dieter
Kahle, Albert-Fichte-Kette (80 Teiler); Dittmar Brockmann, Gemeindekette (Bestteiler); Günter Colberg, Colbergkette (Bestteiler); Jan Hameister, Harald-Seidensticker-Kette (Bestteiler) und Markus Knaebel, Jugendkette (54 Teiler). Die Meisterscheibe (30 Ringe und Teiler) bekommt Erika Temme und die Jugendmeisterscheibe Tim Behre. Der Wanderadler (90 Teiler) wird in diesem Jahr bei Hans-Dieter Kahle stehen. Nun hoffen alle, dass viele Gäste am diesjährigen Volks- und Schützenfest in der Zeit vom 15. bis 17. Juni auf dem Le-Trait-Platz teilnehmen.