Malkurse im Gemeindehaus

Wollen das Angebot der Matthias-Claudius-Gemeinde facettenreicher gestalten: Maren Brüsemeister und Reinhard Brendel.Foto: O. Krebs

Maren Brüsemeister bietet Schnuppertage an

Krähenwinkel/Kaltenweide (ok). Für die ganz Kleinen geht es erst einmal darum, zusammen mit ihren Eltern ein Gefühl für Farben und für den Umgang mit ihnen zu bekommen, die Größeren im Kindergarten können schon Themen wie etwa Jahreszeiten, Meer oder Drachen steigen umsetzen und die Großen aus der Grundschule setzen sich mit Bildaufbau, Proportionen, Formen und Perspektiven auseinander. Die freischaffende Künstlerin Maren Brüsemeister aus Hainhaus, die aus ihrem Hobby Malerei durch ständige Weiterbildung einen Beruf gemacht hat, bietet nach den Sommerferien im Gemeindehaus der Matthias-Claudius-Kirche Kinder-Acrylmalkurse für alle Altersgruppen an. Ein Konzept, mit dem sie bei Reinhard Brendel, Vorsitzender des Kirchenvorstandes, gleich auf offenen Ohren stieß. "Es ist toll, wenn sich Kirche öffnet, und wir ein Treffpunkt für Jung und Alt sind." Kirche müsse auch Angebote für diejenigen schaffen, die in der Gemeinde leben, die über den christlichen Ansatz hinausgehen. Brendel schweben noch weitere Projekte vor: Malen im Bauwagen im Interkulturellen Erlebnispark oder eine Ausstellung in der Kirche. Zum Ende der sechs Kurstage gibt es auf jeden Fall eine Vernissage mit den Werken der Kinder, die Maren Brüsemeister unter ihre Fittiche genommen hat. Wer mal schnuppern möchte, hat am Montag, 27. Juni, Dienstag, 28. Juni, und Dienstag, 5. Juli im Gemeindehaus der Matthias-Claudius-Kirche Gelegenheit dazu. Die ganz Lütten treffen sich jeweils zwischen 10 und 11.15 Uhr, die Kindergartenkinder zwischen 15 und 16.15 Uhr und die Grundschulkinder zwischen 16.45 und 18 Uhr. Wer sich näher informieren möchte, kann Maren Brüsemeister gern unter der Telefonnummer (0511) 7 24 41 42 anrufen oder sich auf ihrer Homepage www.meinneuesbild.de umschauen.