Marella löst die Dachrinne

Das Faqllrohr drohte herunterzufallen.

Feuerwehr auf dem Kaltenweider Platz im Einsatz

Kaltenweide. Zu einem wetterbedingten Einsatz wurde die Feuerwehr Kaltenweide am Donnerstagvormittag um 9.41 Uhr zum Kaltenweider Platz alarmiert. Dort hatte sich auf Grund der stürmischen Böen von Tief Mareila das Fallrohr einer Dachrinne an einem mehrgeschossigen Gebäude von der Fassade gelöst und drohte herunterzufallen. Die Einsatzkräfte demontierten mit Hilfe einer vierteiligen Steckleiter das mehrteilige Fallrohr und beseitigten die Gefahrenstelle. Unter Leitung von Tobias Seifert waren zwölf Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen vor Ort.