Margeritenhof im Schützenfest-Style

Das YSO spielte zahlreiche Musikstücke.

YSO sorgte für musikalische Unterhaltung am Pfingstmontag

Kaltenweide. Eine kleine Abordnung des Schützenvereins Kaltenweide sowie Vertreter des Vereins Bürger für Kaltenweide besuchten am Pfingstmontag das Alten- und
Pflegezentrum „Margeritenhof“ am Kaltenweider Platz.
Eigentlich hätten sich die Schützen zu dieser Zeit zum traditionellen  Katerfrühstück anlässlich des Kaltenweider Schützenfestes auf dem Zellerieplatz getroffen.
Da dieses bekanntlich nicht möglich ist, beteiligte sich der Schützenverein gerne an einer
Aktion des BfK, den Bewohnerinnen und Bewohnern des Margeritenhofs eine Freude zu
bereiten und ein bisschen Schützenfest-Feeling in das Alten- und Pflegezentrum zu bringen.
Bereits am Freitag vor Pfingsten wurde der Innenhof und die Stationen mit frischen Birken
und grün-weißen Dekobändern dekoriert, sowie Fahnen an die Bewohnerinnen und
Bewohner verteilt.
Pfingstmontag marschierte eine kleine Abordnung, unter musikalischer Begleitung einer
Kleinbesetzung des Young Spirit Orchestra (YSO) in den Innenhof des Margeritenhof ein.
Das YSO spielte zahlreiche Musikstücke, die Jungschützen verteilten im Innenhof und auf
den Stationen kleine Präsente, die von Rabea Lachkham – BfK- Vorstandsmitglied –
vorbereitet wurden.
Zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner verfolgten die musikalische Darbietung bei
strahlendem Sonnenschein direkt im Innenhof, andere wiederum standen auf den Balkonen
oder hörten bei geöffneten Fenstern aus ihren Zimmern zu.
Axel Siebert – 1. Vorsitzender des Schützenverein Kaltenweide und Florian Windeck –
Vorsitzender des BfK danken den beiden Organisatorinnen Samantha Schuppan vom
Schützenverein und Rabea Lachkham (BfK-Vorstandsmitglied) für die Vorbereitung dieser
Aktion.