Markt der Möglichkeiten

Gymnasium Langenhagen lädt ein

Langenhagen. Am Sonnabend, 26. Februar, öffnet das Gymnasium Langenhagen seine Türen und möchte in der Zeit von 10 bis 14 Uhr einen Einblick in seine Arbeit bieten.
Nach einer musikalischen Begrüßung in der Aula werden in den verschiedenen Räumen und in beiden Pausenhallen die Gäste zum Schauen und Mitmachen eingeladen. Im großen Hörsaal wird das Medienprofil Exponate des mit dem Kunstverein durchgeführten Projektes „Langenhagener Landschaften“ ausstellen und Ergebnisse der Filmarbeit im Jahrgang 9 präsentieren. Die Fremdsprachengruppen des sechsten Jahrgangs werden ihre Gäste nach Frankreich und zu einer Feier anlässlich der „toga virilis“ in das antike Rom einladen. Schnupperunterricht in den Fremdsprachen und „English for beginners“ stehen auch auf dem Programm. Experimente in den Naturwissenschaften, physiologische Messungen in Biologie, Knobelaufgaben in Mathematik, szenische Lesungen und musikalische Darbietungen sind weitere Programmpunkte des Tages. Informationen über die Arbeit und die Ziele der Schule werden genauso geboten wie ein Einblick in die Arbeit der verschiedenen am Gymnasium arbeitenden Gremien wie Schulelternrat, Schülerrat, Förder- und Ehemaligenverein. Und damit bei all diesen Aktionen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, werden wieder verschiedene „Schmankerl“ angeboten.