Maximilian Fischer saugt den Bafana-Spirit auf

Maximilian Fischer fühlte sich in Südafrika pudelwohl.

Sportmanagement-Student absolviert Praktikum an Fußball-Akademie in Südafrika

Kaltenweide (ok). „Bafana, Bafana“ – die Rufe sind Vielen noch von der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 im Ohr. Die Südafrikaner nennen so ihre Nationalmannschaft. Und ein spannendes halbes Jahr hat jetzt der 23-jährige Maximilian Fischer aus Kaltenweide im Süden des afrikanischen Kontinents verbracht. Der Student des Sportmanagements hat ein Praktikum bei der „Young Bafana Soccer Academy“ in Somerset West bei Kapstadt absolviert. Maximilian Fischer: „Kindern aus Townships wird unter dem Motto 'Changing Lives' eine Perspektive geboten.“ Aber nicht nur Fußball, sondern Englisch, Mathematik und Computer stehen auf dem Programm.“ Gekickt wird in der U 12, U 14 und U 16 sowie im Senior-Team. Maximilian Fischer hatte die U 14 unter seinen Fittichen. Der junge Mann ist auf der IGS Langenhagen zur Schule gegangen. Der Inhaber der D-Lizenz sagt: „Mein Leben besteht aus Sport.“ In Südafrika, wo das soziale Gefälle groß ist und Fußball hauptsächlich von der schwarzen Bevölkerung gespielt wird und Rugby Nationalsport sei, habe er viel für das Leben gelernt. Die Menschen seien immer fröhlich, auch wenn es ihnen schlecht gehe. Vieles schätze er jetzt mehr wert. Und das Interesse an Marketing in einem Sportverein sei jetzt und auch in seinem vorhergehenden halbjährigen Praktikum beim Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen stärker gewachsen. Nach dem Studium, das er in Göttingen fortsetzen wird, soll es jetzt noch in die USA gehen. Aus Südafrika aber ist ihm auch der Kunstrasenplatz in Somerset West in Erinnerung geblieben. Der sei zur Fußball-WM 2010 von der FIFA spendiert worden und jetzt der Treffpunkt und das Zentrum des Lebens im Ort. Maximilian Fischer: „Hier ist Nachhaltigkeit spürbar.“ Wer mehr über die Akademie in Südafrika wissen möchte, an eine Spende denkt oder gar auch ein Praktikum absolvieren möchte, kann sich gern unter www.youngbafana.com – auch auf Deutsch – informieren.