Mit 1.200 Litern Wasser und Schaum

Der Feuerwehrtrupp agierte unter Atemschutz. (Foto: F. Dankowsky)

Wagen geriet auf der Autobahn in Brand

Kaltenweide. Zu einem Auto-Brand wurde die Feuerwehr Kaltenweide am Sonnabendvormittag um 10.35 Uhr auf die A 352 Fahrtrichtung Norden alarmiert.  Der Fahrer eines BMW 5er Touring aus dem Landkreis Schaumburg bemerkte Leistungsverlust seines Wagens und hielt auf dem Standstreifen.  Seine Ehefrau und er konnten das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen. Mit einem Feuerlöscher leitete er erste Löschversuche ein.  Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte es im Bereich des Motorraums. Mit einem Trupp unter Atemschutz, 1.200 Liter Wasser und Schaum wurde der Brand gelöscht..  Im Zuge der Löscharbeiten wurde die Richtungsfahrbahn voll gesperrt.  Unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Uwe Glaser waren 16 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen sowie die Polizei vor Ort.