Mit Abfallsäcken und Müllzangen

Engagieren sich für die Umwelt und für die Allgemeinheit (von links): Natalie Müller, Steffen Siegnoht und Alexander Schaper.

Junge Union befreit Silbersee von Müll

Langenhagen. Die Junge Union Langenhagen nutzte vor Kurzem die frühen Morgenstunden, um am Silbersee Müll zu sammeln. Mit Abfallsäcken und Müllzangen bewaffnet umrundeten die Mitglieder der Nachwuchsorganisation den Silbersee, um das beliebte Langenhagener Naherholungsgebiet von achtlos entsorgten Kronkorken, Zigarettenkippen und Plastiktüten zu befreien. Dabei fanden sie erfreulicherweise weniger Unrat als erwartet vor, dennoch kamen bei der Sammelaktion mehrere Müllsäcke zusammen.
Besonders ärgerlich sei, dass sich der Abfall gerade am Kinderspielplatz und an den zahlreichen Bänken häufe, in deren unmittelbarer Umgebung Mülleimer aufgestellt seien. „Genug Möglichkeiten zur Entsorgung sind vorhanden, aber offenkundig sind manche Menschen einfach zu bequem oder denken nicht darüber nach, was sie tun“, so der JU-Vorsitzende Alexander Schaper.
Generell zieht die Junge Union eine positive Bilanz aus der Aktion, da schon mit wenig Aufwand viel erreicht werden könne. Auch bei den Bürgern kam die Aktion gut an: „Viele sprachen uns an und lobten unser Engagement. Letztendlich kommt es aber darauf an, dass jeder Einzelne seinen Teil zu einer sauberen Stadt beiträgt. Dann wären solche Aktionen nicht mehr nötig,“ stellt Schaper fest.